Als Christian Zimmermann und Fernando Lepe Arias zum ersten Mal ihre kreativen Synthesizer-Sounds mit Klavier kombinierten, war sofort klar, dass ein neuer prägender Musikstil und das Duo „nandman“ geboren waren. Als Grenzgänger zwischen zwei Musikgenres bringen die beiden Künstler klassisches Klavier mit elektronischen Beats und Synthesizern in Verbindung. Das virtuose Spiel wird unterlegt mit Sounds, deren neuartige Kombination raumfüllende, schwebende Klänge und den Einsatz eigener Beats ermöglicht. Damit kann diese Musik den klanglichen Hintergrund eines Ereignisses formen oder sich überzeugend im Vordergrund präsentieren. Die live gespielte Klaviermusik verleiht den Eigenkompositionen Authentizität. Die Sounds der elektronischen Klangformer hüllen das Klavierspiel in eine einzigartige Klangwelt und lassen die Inspiration aus Jazz, Filmmusik, Electro bis hin zu Techno erkennen. Man merkt dem Duo das Bewusstsein für die Macht des Augenblicks an. Dies erzeugt Improvisationen, die sich den Zuhörern so erschließen, dass der Funke der Begeisterung wie von selbst auf sie überspringt. Die Atmosphäre der Location beeinflusst jedes Mal aufs Neue und verändert dadurch die Ideen der Musiker live auf der Bühne. Jedes Konzert wird zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Christian Zimmermann und Fernando Lepe Arias sind Avantgardisten mit Bodenhaftung ohne Allüren, die auf den Zuhörer zugehen und ihn in den Bann ihrer Klänge und Rhythmen ziehen.

FERNANDO LEPE ARIAS hat Klavier bei Prof. Irmgard Priester, Pädagogik und Klassenmusizieren bei Prof. Gerhard Wolf an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen studiert. In Mexiko studierte er bereits an der Universität „Veracruzana“ in Veracruz an der Fakultät für Musik mit dem Hauptfach Klavier. Meisterkurse in Dirigieren bei Prof. Gerald King in Veracruz, in Klavier beim Pianisten Bernard Flavigny in Xalapa und in Cembalo („Musik von Bach“) bei Prof. Marieke Spaans runden seine musikalische Ausbildung ab. Durch Kurse in Tontechnik, Elektroakustik, zu Musikproduktion und Beschallung bei Steffen Burkhardt, beim Kölner DJ und Produzenten Pierce Treude und an der „Electronic Music School“ in Berlin bekam Fernando weiteren Input. Konzerte und CD-Produktionen mit dem „Ensemble de la Plata“, mit der Sängerin Juandalynn R. Abernathy und mit dem Duo „nandman“ führten ihn nach Köln, Wiesbaden, Bonn, Tübingen, Rottweil und in andere Städte. Als Teil des Duos „nandman“ ist Fernando an verschiedenen Produktionen, Einspielungen und Konzertformaten beteiligt.
Er unterrichtet an mehreren Musikschulen in der Region, betreut dort Projekte im Bereich Producing, Musikdesign und Bandcoaching und gibt zusammen mit seinem Kollegen Christian unter dem Namen „Do your music“ Workshops zu Musikproduktion für Jugendliche am Computer.

CHRISTIAN ZIMMERMANN studiert Schulmusik mit dem Hauptfach Klavier bei Prof. Volker Stenzl und Jazz- und Popularmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Parallel dazu besucht er Module und Workshops in Musikdesign, Producing und experimenteller Musik. Bei Prof. Sonja Lena Schmid bekam er weiteren Input für die Kombination von Instrument und Elektronik. Kurse zu Musikproduktion und Live-Performance beim Kölner DJ, Produzenten und „Ableton Certified Trainer“ Pierce Treude, in Komposition bei Prof. Norbert Fröhlich und Unterricht am Cembalo bei Prof. Marieke Spaans runden seine musikalische Ausbildung weiter ab. Zusammen mit seinem Kollegen Fernando Lepe Arias spielt Christian im Duo „nandman“. Die musikalischen Grenzgänger verbinden klassische und elektronische Musik mit Beats und Synthesizern. Christian ist an verschiedenen CD-Produktionen und Konzertformaten mit dem Duo „nandman“ beteiligt. Als Musikpädagoge ist er immer wieder bei der Teamcoachingfirma „Musicworks“ als Keyboardcoach tätig und gibt zusammen mit Fernando unter dem Namen „Do your music“ Workshops zu Musikproduktion für Jugendliche am Computer.